Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsforum für Kredite und Finanzierungen - kredit-talk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 27. November 2014, 09:44

Was passiert, wenn mein Bruder insolvent geht?

Hallo zusammen,

ich bin berufstätig. Mein Bruder ist schon seit Jahren selbstständig. Letztes Jahr lief es bei Ihm leider nicht so gut und er brauchte um neue Waren zu kaufen einen Kredit. Da er aber mit seinem geringen Einkommen nicht so gut da stand, bat er mich um Hilfe. Ich selbst war ja erst knapp 1 Jahr berufstätig und die Bank fragte nach Sicherheiten. Es ging um einen Kredit in Höhe von 25000 €. Mein Bruder hatte bereits Kredite für sein Hausbau konnte aber seine Hausbank darum bitten 15000 € erstrangige Grundschuld an meine Bank zu übertragen. Der Kredit wurde bewilligt und mittlerweile schon so um die 3000 € abbezahlt.
Nun müsste ich ihm erneut 10000 € Kredit aufnehmen, um ihm zu helfen. Ich weiß noch nicht ob ich das machen soll.

Er hat noch weitere 7000 € erstrangige Grundschuld freimachen können die meine Bank erhalten würde. Somit hätte meine Bank 22000*€ Gesamtsicherheit für einen Kredit von 35000 €. Die Raten übernimmt alle mein Bruder. Falls er insolvent gehen würde, stehe ich als Kreditnehmer aber in der Pflicht. Wenn er nicht mehr zahlen kann muss ich die Rate zahlen und darauf habe ich eigentlich die nächsten 5 Jahre keine Lust. Die Frage ist nun:Wenn er in Insolvenz geht und sein Haus versteigert wird, kriegt dann die Bank die 22000 € obwohl ich als Kreditnehmer zahlungsfähig bin????
Wenn nein, muss ich als Kreditnehmer dann erst zahlungsunfähig werden damit die Bank die 22000€ pfänden kann? Das würde für mich gar nicht in Frage kommen, dafür habe ich einen Job und arbeite schließlich!

Wie sehen da meine Möglichkeiten aus?

Viele Grüße und schon einmal besten Dank ....

designermöbel

Chesterfield Sofa

Baby schläft nicht ein

Ratgeber