Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsforum für Kredite und Finanzierungen - kredit-talk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. März 2013, 13:12

Disagio im privaten Bereich

Hallo.

Wie sieht es denn im privaten Bereich aus? Da kann ich doch das Disagio nicht von der Steuer absetzen, also ist es doch egal, ob ich einen Kredit mit oder ohne Disagio wähle. Ich nehme einfach den wo ich am wenigsten zurückzahlen muss.

Sirius

Safari Ltd

Dino Figuren

2

Dienstag, 19. März 2013, 19:51

Disagio von der Steuer absetzen

Hallo Sirius,

also ich habe gerade im Studium gelernt, dass es schon noch Fälle gibt, wo man die Kreditzinsen steuerlich auch als Privater absetzen kann. Beispielsweise wenn man eine Wohnung oder ein Haus kauft und es vermietet, dann kann man das Disagio sofort absetzen und zahlt deshalb im ersten Jahr weniger Steuern. Das ist doch günstiger? Denn wer weiß, ob die Zinsen in der Zukunft auch noch absetzbar sind. Der Gesetzgeber ändert ja alle naslang die Bedingungen, wie er das vor einigen Jahren bei den Wertpapiergeschäften gemacht hat mit seiner Abgeltungssteuer.

Martin