Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsforum für Kredite und Finanzierungen - kredit-talk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Juli 2014, 09:47

Kredit mit 22 Jahren

Hallo,
wir haben vor in näherer Zukunft ein Haus zu bauen+ Grundstück zu kaufen. Jetzt ist meine Frau mom. Leider noch arbeitssuchend hat aber
gute Chancen bald eine neue Arbeit zu bekommen. Da wir noch jung sind haben wir kein Eigenkapital ,würden aber vieles durch Eigenleistung machen. Jetzt habenwir aber bedenken,dass wir erst gar keinen Kredit bei der Bank bekommen.Wir benötigen für Haus+Grundstück ca. 300.000
Euro. 50.000 Euro würden wir über die Kfw-Förderbank finanzieren lassen.

as meint ihr dazu? Gibt es vielleicht auch noch andere Möglichkeiten? Da unsere jetzige Wohnsituation ziemlich bescheiden ist,wollen wir nicht
mehr lange mit dem Hausbau warten,also wollen wir auch nicht erst noch 5 Jahre Geld ansparen...Vielleicht kann uns ja jemand nen Rat,Tipp usw.
geben,wäre echt super!!!!

LG
Lara ;)

Massivholz Möbel

2

Mittwoch, 24. September 2014, 08:13

Hallo Lara,

das wird vermutlich nicht einfach werden und hängt sehr stark von Ihrer Einkommenssituation ab. Mit dem neuen Job wird meist auch eine Probezeit vereinbart, die dazu führt, dass Banken dieses Einkommen nicht mit anrechnen.

Wie hoch ist denn das vorhandene Bausparguthaben?

Eigenleistungen können einen Teil des Eigengeldes ersetzen, sollten aber realistisch geplant werden. Ist der Betrag zu hoch angesetzt, kann das schnell zu einem erheblichen Nachfinanzierungsbedarf führen. Hier ist sorgfältige Planung also unablässig!

Es gibt unterschiedliche KfW- Darlehen, die bei einem Neubauvorhaben eingeplant werden können. Dazu noch energetische Fördermassnahmen und das Wohneigentumsprogramm.

Viele Grüße
Sven